Dacia-Club.eu

  
Traggelenk Vorderachse wechseln

 
   Dacia Club Forum Foren-Übersicht -> Technik Dacia Logan MCV & MCV II
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Autor Nachricht
dimichri



Anmeldedatum: 23.06.2007
Beiträge: 431
Modell: MCV 1.5dci 68PS

Beitrag Verfasst am: 24.04.2012, 18:41     Titel: Traggelenk Vorderachse wechseln  
Moin,

ich habe mich lange nicht mehr gemeldet, sorry. Schichtarbeit konnte und wollte ich nicht mehr machen - deshalb habe ich einen neuen Job angefangen. Und habe nun weniger Zeit fürs Forum

Fogende Frage:

Mein Traktor ist nun mittlerweile 5 Jahre alt und der TÜV steht ins Haus. Da ich seit längerer Zeit ein Poltern der Vorderachse vernommer habe, bin ich zum "Vor-TÜV-Check" gefahren, weil ich partout die Ursache nicht finden konnte. Es konnte das rechte Traggelenk (roter Kreis) als Ursache ausgemacht werden. Ansonsten ist alles okay.



Der Kugelkopf hat Spiel in der Pfanne. Das Gelenk werde ich selber wechseln (mit Fotos). In den Reparaturunterlagen ist die Rede von einen Kugelkopfabzieher (Werkzeugs Tav. 476). Wer kann mir sagen wie das Teil aussieht. Ist das ein Renault-Spezialwerkzeug? Oder so was?



Vielleicht kann mir jemand noch andere Tipps geben. Danke schonmal.

Michael smilie

PS: Jetzt kommt ein Rundumschlag der anderen Art - an alle vergangenen Geburtstagskinder - alles Gute, viel Glück und noch mehr Gesundheit .......
ops bin immer faul ..... keine Meldungen auf Geburtstagsposts sind nicht böse gemeint ops
Nach oben
mcgrymelon



Anmeldedatum: 03.08.2007
Beiträge: 128
Modell: MCV 1.5dCi 63kW Laureate

Beitrag Verfasst am: 24.04.2012, 20:32     Titel:  
Hi Michael,

zu deiner Ersatzteilbeschaffung habe ich einen Hinweis.
Es gibt die Traggelenke einzeln sowie komplette Querlenker.

Folgend drei EBucht Artikel, allerdings ohne Empfehlung, da ich von den
Händlern noch nichts bezogen habe (also nur als Beispiel zu sehen):
Nur registrierte Nutzer können die Links in diesem Board sehen!
Bitte Registrieren oder Anmelden im Forum!

Nur registrierte Nutzer können die Links in diesem Board sehen!
Bitte Registrieren oder Anmelden im Forum!

Nur registrierte Nutzer können die Links in diesem Board sehen!
Bitte Registrieren oder Anmelden im Forum!


Den Abzieher würde ich empfehlen, damit lässt es sich wesentlich entspannter arbeiten.
In jüngeren Jahren habe ich mir beim Wechseln der Stoßdämpfer ohne diesen Abzieher
jedesmal den Wolf gehebelt, bis ich den Konus aus der entsprechenden Passung raus
hatte...

Viel Glück und Erfolg bei der Reparatur.
Nach oben
dimichri



Anmeldedatum: 23.06.2007
Beiträge: 431
Modell: MCV 1.5dci 68PS

Beitrag Verfasst am: 24.04.2012, 20:49     Titel:  
Moin,

danke für deinen Post. Ich habe bei ebay den selben Teilehandel gefunden und beim Impressum festgestellt, daß der Händler gleich bei mir um die Ecke ist. Ich habe mit dem guten Mann gegen 19 Uhr gesprochen. Er hat die Teile da und ich kann sie mir morgen holen. 30 Euronen für beide Lager von einen bekannten Hersteller.

Aus deinem Post schließe ich, daß ich so einen Abzieher wie abgebildet nehmen kann. Bis jetzt habe ich noch nichts eindeutiges zum Einbau des Gelenks finden können. Muss das Gelenk eingepresst werden? Ich werde morgen mal nachschauen müssen.

Michael
Nach oben
mcgrymelon



Anmeldedatum: 03.08.2007
Beiträge: 128
Modell: MCV 1.5dCi 63kW Laureate

Beitrag Verfasst am: 24.04.2012, 21:45     Titel:  
Re-Moin,

ich hab jetzt mal in die "gleichen" Unterlagen geguckt. Darin wird aber wohl der Ausbau des
kompletten Radlagergehäuses beschrieben. So wie es auf der Zeichnung abgebildet ist, kommt
man mit dem von Dir gezeigten Abzieher aber schlecht bis garnicht ran, es sei denn, man
löst den Querträger an seiner Aufnahme und dreht ihn um 180 Grad. Dazu muss aber dann
die Bremsscheibe runter (auch blöd).

Ich würde zunächst versuchen, das Traggelenk mit der längeren Seite eines Brecheisens
aus der Passung zu hebeln. Als Widerlager kann ja der Querlenker dienen.

Aus der Ansicht des Traggelenks bei Ebay scheint es erforderlich, das alte Gelenk
rauszupressen und ein Neues einzupressen. Am Rand sind solche Grate zu sehen.
Inwieweit man diese Pressaktionen mit Heimwerkermitteln durchführen kann ist mir
unklar. Ich würde mit den ausgebauten Querlenkern und den Ersatzteilen zu meiner
Stammwerkstatt gehen und mir die Teile pressen lassen. Gegen Einwurf kleiner
Münzen in die Kaffeekasse sollte das machbar sein.

Grüße,
Thorsten
Nach oben
dimichri



Anmeldedatum: 23.06.2007
Beiträge: 431
Modell: MCV 1.5dci 68PS

Beitrag Verfasst am: 01.05.2012, 08:50     Titel:  
Moin,

die Traggelenke habe ich gestern gewechselt. Die rechte Seite zum "Üben" in ca. 3,5h und die linke nochmal ca. 2h. Der Zeitaufwand war vorallem festgerosteten Teilen geschuldet. Ohne meine Rostvorsorge 2007 wäre es noch bescheidener gegangen.

Wenn Interesse besteht, dann werde ich eine kleine Einbauanleitung einstellen.

mic
Nach oben
mcgrymelon



Anmeldedatum: 03.08.2007
Beiträge: 128
Modell: MCV 1.5dCi 63kW Laureate

Beitrag Verfasst am: 01.05.2012, 13:17     Titel:  
Hallo Mic,

Interesse bekund'.

Bin schon gespannt, wie Du die Gelenke gewechselt hast.

Grüße,
Thorsten
Nach oben
Extoyota



Anmeldedatum: 28.09.2007
Beiträge: 707
Modell: Logan MCV Laureate 1,5 Diesel, Kometen Grau

Beitrag Verfasst am: 06.05.2012, 16:29     Titel: Spurstangen und Querträgergelenke...  
Spurstangenendstücke Und Querlenkergelenke gehen kaputt, weil!!!???
Ja weil, die Kammer unter dem eigentlichen Gelenk ohne Fett ist, sondern nur der Gummibalg!!! Die Gelenke (Gummibalg) sind wohl mit Fett befüllt, aber das geht in einen Fingerhut und, das Fett wird nach außen verdrängt, dh. je länger man fährt, desto weniger Fett ist zwischen Kugel und Pfanne und bald läuft das Gelenk trocken und schleift sich ab.
Abhilfe:
Also man nehme einen 4,8 mm Bohrer, bohre ein Löchlein mittig in den Blechdeckel Unterseite des Gelenkes, man nehme einen 6x1 mm Gewindebohrer und mache ein Gewinde in das Blechlein, dann nehme man einen Schmiernippel 6x1 mm (gerade) und drehe diesen hinein, fülle das ganze mit einem Hub der Fettpresse mit Gutem fett und, das Spiel ist weg, das Klacken ist weg, die Lenkung ist wieder direkt und, man hat wieder 150 Teuros (pro Gelenk gespart. Da kein Tragendes Teil verändert wurde, sondern nur eine Abdeckung ist alles im Grünen Bereich. Das einzige, (Nachteil) man muß so alle 5000 Km abschmieren....

Leider ist das an den unteren Traggelenken der Querlenker nicht gut möglich, da die viel zu tief sitzen, bei allen anderen Gelenken ist es aber möglich... und auch hier wieder der Nachteil, man muss schmieren..........

Sondern bei den unteren Gelenken müsste man das Loch mit einem Gumminippel verschließen, die sind in jedem besseren Gummiseil als "Seele" verbaut!! Wie findet man den richtigen Durchmesser, ganz einfach im Baumarkt, dort wo Meterware angepriesen wird, kann man die "Seelen" sehen und nachmessen. Mit diesen Gummis kann man auch an Wartungsfreie Batterien Löcher verschließen, die man vorher gebohrt hat 5mm Bohrer = 6mm Gummi und lässt das Gummi außen 5- 6 mm überstehen, für die nächste Füllung....
_________________
Gruß
der Steinlach-Rebell, ich liebe die Provokation!!!

-------------------------------------------------------
Dacia baut Autos, die haben auch Fehler!



Gruß
Extoyota
Nach oben
dimichri



Anmeldedatum: 23.06.2007
Beiträge: 431
Modell: MCV 1.5dci 68PS

Beitrag Verfasst am: 06.05.2012, 17:08     Titel:  
Moin,

die neuen Traggelenke waren rein optisch mit relativ wenig Molybdänfett gefüllt. Der Gummibalg wurde aus durchsichtigem Silikon gefertigt. Ich habe die Metallklammer, die den Balg gegen den Bolzen drückt, abgehebelt und dann ca. 6ml Fett (bis der Balg voll war) mit einer Einwegspritze reingedrückt. Klammer wieder drum und fertig. Die Idee mit dem Fettnippel merk ich mir fürs nächste Mal smilie Die abgewinkelte Version müsste eigentlich gehen.

mic
Nach oben
oldi



Anmeldedatum: 23.06.2007
Beiträge: 757
Modell: Logan Limo, 1.6, 8V, azurblau u. MCV 1.6, 16V, ozeanblau

Beitrag Verfasst am: 06.05.2012, 19:59     Titel: Re: Spurstangen und Querträgergelenke...  
Extoyota hat Folgendes geschrieben:
....

Leider ist das an den unteren Traggelenken der Querlenker nicht gut möglich, da die viel zu tief
sitzen, bei allen anderen Gelenken ist es aber möglich... und auch hier wieder der Nachteil, man
muss schmieren..........

....


Könnte da evtl. ein Flachschmiernippel M6x1 , DIN 3404, helfen?

MfG
Oldi
_________________
MfG
Oldi
Nach oben
DACIA-H



Anmeldedatum: 06.04.2009
Beiträge: 27


Beitrag Verfasst am: 23.11.2012, 11:22     Titel:  
dimichri hat Folgendes geschrieben:
Moin,

die Traggelenke habe ich gestern gewechselt. Die rechte Seite zum "Üben" in ca. 3,5h und die linke nochmal ca. 2h. Der Zeitaufwand war vorallem festgerosteten Teilen geschuldet. Ohne meine Rostvorsorge 2007 wäre es noch bescheidener gegangen.

Wenn Interesse besteht, dann werde ich eine kleine Einbauanleitung einstellen.

mic


Gibt es denn die Einbauanleitung schon irgendwo ??
_________________
Gruß Holger
Nach oben
Michja



Anmeldedatum: 22.05.2009
Beiträge: 6
Modell: Sandero Light Edition und MCV Laureate Diesel - beide weiss

Beitrag Verfasst am: 23.11.2012, 13:16     Titel:  
Nur registrierte Nutzer können die Links in diesem Board sehen!
Bitte Registrieren oder Anmelden im Forum!

_________________
Gruss Micha
Nach oben
HORST



Anmeldedatum: 22.06.2007
Beiträge: 2170
Modell: Dacia logan laureate 1.6 64 kw toreador rot

Beitrag Verfasst am: 23.11.2012, 20:07     Titel:  
danke für die infos .
wink
_________________
VIVA LA REVOLUTION !!!
HASTA LA VICTORIA SIEMPRE !!!
VENCEREMOS !!!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  
   Dacia Club Forum Foren-Übersicht -> Technik Dacia Logan MCV & MCV II Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
   
Seite 1 von 1

  


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Impressum : : Haftungsausschluss

Forensicherheit

44987 Angriffe abgewehrt
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de