Dacia-Club.eu

  
Grundsätzlich

 
   Dacia Club Forum Foren-Übersicht -> Technik Dacia Sandero & Stepway
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Autor Nachricht
datalost



Anmeldedatum: 19.06.2009
Beiträge: 7


Beitrag Verfasst am: 09.01.2012, 19:22     Titel: Grundsätzlich  
Viele hier im Forum beschweren sich über Rost und über dies und das. Habt ihr vergessen, dass der Sandero in der Grundausstattung WENIGER als ein Motorrad kostet??
Und mal ehrlich, wie blauäugig muss man sein, wenn so ein Auto aus der Portokasse bezahlbar ist und man erwartet, dass dann alles wie bei Premiummarken sein soll? (Obwohl auch die genug Fehler haben).
Mein Sandero wurde am 2. Tag bereits gnadenlos mit Tectyl durchkonserviert. Nach 3 Jahren hat er am Unterboden und im Motorraum absolut keinen Rost, nirgends! Auch wenn man suchen möchte! Und dass auch die Antriebswellen bei so einem Preis konserviert gehören, versteht sich von selbst. Auch die haben kein Pünktchen an Rost trotz Salzstraßen im Winter.
Fazit: Ein wenig selbst zulangen muss man schon, wenn man für "Lau" ein Auto kauft, dann aber hat man wirklich Ruhe! Gekostet hat die Aktion übrigens ca. 50,--Euro! Und wer hier über Rost meckert, der hat einfach kein Bewusstsein, was bei einem derartig niedrig-preisigen Fahrzeug vorab in Eigeninitiative zu machen ist!
Nach oben
Dacia_Sandero



Anmeldedatum: 03.07.2008
Beiträge: 482
Modell: Dacia Sandero 1.6 Laureate

Beitrag Verfasst am: 09.01.2012, 21:18     Titel:  
sag mal was hast du für ein Problem? Fakt ist auch das zb mein Sandero genauso viel gekostet hat wie ein vergleichbarer kleinstwagen von anderen Herstellern... und die können das ja auch ganz gut mit der Rostvorsorge... Ich kann jeden verstehen das er sich nach ein paar Jahren über Rost ärgert! Zumal auch für mich 10000 Euros keine kleinigkeit sind und ich erwarte das ich dafür eine gewissen Qualität erhalte, ich habe zum glück keinen ärger mit rost aber wenn ich welchen hätte dann würde ich mich auch darüber ärgern. Das unser Dacia nicht mit markenherstellern mit halten kann und auch will ist natürlich klar und auch jedem bewusst denke ich. Aber wenn einem die Karre nach 5 Jahren unterm Arsch weg rostet dann ist das auch bei lächerlichen 10.000 Euros ärgerlich *ironie off* Verstehe also nicht warum du hier so zum rundumschlag ausholst.... und ich gehöre auch zu den unmöglichen Leuten die denken das es reichen muss wenn man einen neuwagen kauft in regelmässig sauber macht und alle inspektionen durchführen lässt. Ich bewundere jeden der seinem auto ne sonderbehandlung zu teil werden lässt. Ich aber zahle ne menge Kohle dafür das mein auto regelmässig gewartet wird und pflege es im normalen Rahmen und erwarte das der Rost ein paar Jahre auf sich warten lässt......
_________________
Klimaanlage?
Steck de kopp aus de Fenschter da haste Klima...... Very Happy
Nach oben
DACIA-1



Anmeldedatum: 04.01.2010
Beiträge: 631


Beitrag Verfasst am: 09.01.2012, 22:17     Titel: hast recht  
Hallo Dacia-Sandero,

du hast voll und ganz recht das was du sagst !!!! bin voll und ganz deiner meinung.
_________________
! EINMAL DACIA IMMER DACIA !
Nach oben
mcgrymelon



Anmeldedatum: 03.08.2007
Beiträge: 128
Modell: MCV 1.5dCi 63kW Laureate

Beitrag Verfasst am: 09.01.2012, 23:31     Titel:  
Und wie so oft, liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen...

Egal ob Logan oder Sandero, in der Grundausstattung sind das preisgünstige Neuwagen
um von A nach B zu fahren. Viele haben sich damit wohl zum ersten Mal einen Neuwagen
überhaupt gekauft (ich auch, wenn auch keine Grundausstattung sondern Laureate).

Von jedem Dacia Käufer aber zu erwarten sich selbst unters Auto zu legen und die
extra Rostvorsorge zu machen halte ich für zu viel verlangt. Nicht jeder kann
das oder will sich die Finger schmutzig machen. In einer der letzten ADAC Motorwelt
war auch eine Statistik, wonach überdurchschnittlich viele Dacias schon nach drei
Jahren mit saublöden Mängeln aufgefallen sind (Licht + Bremsen). Das scheint mir
aber eher damit zusammenzuhängen, dass sich viele Leute die regelmässige
Wartung in einer Werkstatt nicht leisten können oder wollen und selber nicht die
Fähigkeiten dazu haben (wie auch, es gibt genug anderweitig talentierte Leute, deren
Fähigkeiten dann den Schraubern abgeht).

Was ich aber noch blöder finde sind die, die sich erst einen Wagen in der
Holzklasse (sprich Grundausstattung) holen, dann aber hinterher doch noch dies und das
nachrüsten. Hätten sie das gleich mitbestellt wäre es preislich aufs gleiche oder
sogar billiger rausgekommen und wohl auch noch von besserer Qualität gewesen.

Jetzt im nachhinein ärgere ich mich über die fehlenden hinteren elekt. Scheibenheber;
nicht aus Bequemlichkeit, sondern weil ich dann per Schalter unterbinden könnte,
dass meine kleine Tochter mir das Fenster aufmacht und ich es bei 120 auf der Bahn
nicht so einfach zumachen kann... (die Kleine ist etwas über drei Jahre alt...).

Grüße,
Thorsten
Nach oben
datalost



Anmeldedatum: 19.06.2009
Beiträge: 7


Beitrag Verfasst am: 10.01.2012, 01:16     Titel:  
Auch bei anderen Marken müsst ihr noch etwas dazu tun, um sie nicht wegrosten zu lassen! Ein Auto ist ein technischer Artikel und man sollte sich zumindest damit beschäftigen, worum es geht.Den Hang zu Rost kann man nicht verhindern, man kann ihn nur hinauszögern, das wird euch jeder ehrliche Fachmann sagen!
Es muss ja nicht jeder selbst eine nachträgliche Konservierung durchführen, zumindest aber machen "lassen", weil der klare Menschenverstand schon sagt, dass für 6.900 Euro keine "Goldliesl" das Füllhorn über einen ausschüttet!
Und wenn man sich gedanklich damit nicht auseinander setzen möchte, dann darf man anschließend aber auch nicht über Korrosion mangels Unsachverstand schimpfen! Ich denke aber, das ist grundsätzlich ein psychologisches Problem! Viele, die "investieren", pflegen dann auch das Produkt, weil es nämlich richtig was gekostet hat und beschäftigen sich damit. Hat es wenig gekostet, tut man nichts, dann soll das "Überleben" der Hersteller bringen, nicht der Besitzer, dessen Aufgabe der WERTERHALT wäre!

Ich hatte vor dem Sandero einen Peugeot und er war nach 12 Jahren noch um Meilen besser beieinander als 8 Jahre alte "deutsche" PKWs, jeder TÜV-Prüfer hatte das gelobt. Aber von "Nix" kommt eben nix, das ist überall so!

Der Sandero ist für den Preis, den er in der einfachsten Grundausstattung kostet, ein tolles Auto und wir sind arg zufrieden und würden ihn sofort wieder kaufen. Aber man sollte eben auch wissen, was dafür geboten wird und bei diesem Bewusstsein sollte man dann auch nicht "meckern"! Für schlappe 6900,-- gibts eben nichts perfektes, auch ein 30.000 €-Auto hat Mängel!

Was ich damit sagen möchte ist, dass man - nicht nur als Käufer eines technischen Artikels - sondern ständig im Leben Eigenverantwortung hat und dass nicht die "anderen" das leisten können, was man selbst versäumt, also meckert nicht, es ist Euere Aufgabe und Verantwortung! Tanken müsst ihr auch selbst, das erledigt ja auch nicht Dacia für Euch, nur weil ihr einmal ein Auto bezahlt habt!

Zum Nachdenken: Ein Arbieter musste in den 60er Jahren viele Jahre(!) wirklich hart arbeiten und sparen, bis sich die Familie den langersehnten Untersatz leisten konnte. Die Fahrzeuge hatten keinen Unterbodenschutz, waren alles andere als komfortabel und perfekt und hielten 15 Jahre durch gute Pflege! Heutzutage kostet der Sandero gerademal 3 Monatsgehälter in der einfachsten Ausstattung, hat einen Korrosionsschutz und Komfort, wo man früher nur träumen konnte und manche haben das immer noch nicht erkannt. Ich denke, das ist ein gesellschaftliches Bewusstseinsproblem, kein technisches, aber da gabs auch kein Viert- zum Dritthandy und die Gesellschaft wusste mit dem Leben umzugehen.
Gruß Toni

PS: Mein Hauptfahrzeug, ein Mercedes E220 ist 17 Jahre alt, nahezu rostfrei und wird weitere 10 Jahre fahren! Und 12 Jahre hält auch ein Sandero in gutem Zustand, wenn man ihn pflegt oder mit etwas "Sachverstand" behandelt! Und dazu muss man nicht unbedingt ein KFZ-versierter "Hand"twerker sein, sondern das schaffen auch wissenschaftlich tätige Menschen wie ich.
Es hat also nichts mit Praxisorientierheit zu tun, sondern mit der Einstellung und Übernahme von Eigenverantwortung und Pflegebewusstsein.
Nach oben
Faschma



Anmeldedatum: 03.03.2009
Beiträge: 1159
Modell: Sandero 1.4 Mpi Laureate

Beitrag Verfasst am: 10.01.2012, 19:01     Titel: Rost ???  
Hallo,

bin ich hier im falschen Film ???
Mein Sandero (Laureate) hat Anfang November seinen 3. Geburtstag gefeiert.
Zeitgleich war natürlich der 1. TüV fällig, und ich hatte mit meinem KFZ-Meister vorab das Vergnügen,
meinen Sandero mal von oben bis unten ausgiebig zu begutachten.
Rost an der Auspuffanlage, klaro, ist völlig normal.
Sonst aber NIX !!!

Ich habe meinen Sandero bei Renault gekauft.
Wie es allerdings beim "Grauhändler" ist, das entzieht sich meiner Kenntnis.
Schon möglich, dass es da Qualitätsunterschiede gibt.

P.S.: Auch mein 1. Neuwagen
_________________
LG
Falk
Nach oben
Graf Dracula
Admin
Admin


Anmeldedatum: 21.06.2007
Beiträge: 3724
Modell: Laureate 1.5 dCi Limousine & MCV&Duster

Beitrag Verfasst am: 10.01.2012, 20:17     Titel: Re: Rost ???  
Faschma hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

bin ich hier im falschen Film ???

Ich habe meinen Sandero bei Renault gekauft.
Wie es allerdings beim "Grauhändler" ist, das entzieht sich meiner Kenntnis.



Und ich glaube jetzt ernsthaft mich tritt ein Pferd.

Lieber Faschma, Renault baute extra nur für Dich einen Sandero und auch nur für Dich ganz alleine für Deutschland, oder?????

Glaube kaum das Du deinen Sandero bei Renault gekauft hast, steht da Dacia oder Renault darauf. (Sandero by Renault)

Glaubst Du ernsthaft das die verschiedene Bleche verbauen für verschiedene Länder???

Beim Unterbodenschutz ist das so, da werden die für Rumänien eben besser mit dem Zeug eingelassen wegen deren schlechten Straßen, zumindest war das so!!!!

Und dieses S..... Wort Grauhändler gibt es auch nur im Wortschatz einiger Nichtswisser, Sorry aber das geht hier einem echt auf den Sack.
_________________
Gruß Richard

9. Inter. Dacia Treffen 20.06.2014-22.06.2014
Nur registrierte Nutzer können die Links in diesem Board sehen!
Bitte Registrieren oder Anmelden im Forum!

Nur registrierte Nutzer können die Links in diesem Board sehen!
Bitte Registrieren oder Anmelden im Forum!
Nach oben
Faschma



Anmeldedatum: 03.03.2009
Beiträge: 1159
Modell: Sandero 1.4 Mpi Laureate

Beitrag Verfasst am: 10.01.2012, 21:48     Titel:  
lass gut sein, lieber Richard.

Das ich den Sandero bei einem Renault-Vertragshändler gekauft habe, das weisst Du.
Dacia ist nun mal eine Tochtergesellschaft von Renault...

Wenn Dir der Name Grauimport nicht gefällt, ist das deine Sache.
Ich jedenfalls habe bisher keinerlei Rostprobleme gehabt.

Übrigends möchte ich Dich darauf hinweisen, was bebas für Probleme mit seinem Grauimport hatte.
Nachzulesen über Google.
Nur so, als Info für Dich.

Ansonsten wünsche ich Dir noch einen schönen Abend.
_________________
LG
Falk
Nach oben
Altgaser



Anmeldedatum: 15.05.2008
Beiträge: 81
Modell: MCV - LPG - OEM

Beitrag Verfasst am: 19.01.2012, 13:25     Titel:  
Unserer kam in eine Fachwerkstatt die ausschließlich derlei Arbeiten erledigen, wies auch auf die Probleme unter den Fensterdichtungen hin die als Problem schon bei den ersten Fahrzeugen hier im Forum genannt wurden. Die spritzten jede Ritze aus, ich bezahlte damals 250€ und seit dem ist alles gut. Wer will, kann das auch selber machen. Jedoch war mir nicht danach mit einer Sprühdose halbherzig herumzuhantieren. Die Werkstatt hatt ganz andere technische Möglichkeiten. Übrigens standen dort kaum (keine) Dacias aber alles andere was edel gut und teuer ist. Damit meine ich jetzt nicht die Oldtimer die dort eingemottet bzw. konserviert wurden, sonder das Premiumsegment. Auch diese Eigner kennen und haben wohl ähnliche Sorgen wie wir. Der wohl somit einzige echte Marxist ist ROST. Er hat keine Standesdünkel!! mr.green mr.green
_________________
Sterne am Himmel, Ringe an den Fingern, Nieren zwischen Leber & Milz und DACIA in der Garage.
Nach oben
Faschma



Anmeldedatum: 03.03.2009
Beiträge: 1159
Modell: Sandero 1.4 Mpi Laureate

Beitrag Verfasst am: 19.01.2012, 18:36     Titel:  
hallo Altgaser,
die Probleme unter den Fensterdichtungen kenne ich eigentlich nur meim MCV confused
Aber wie Du bereits sagtest: Rost gibt es bei allen Autos.
Nur habe ich und meine Werkstatt bei meinem Sandero (und das ist ja das Thema) bisher noch keinen Rost festgestellt.

Vielleicht habe ich wirklich ein "Superauto" erwischt, denn beim Baujahr 2008 wurde beim Sandero, im Gegensatz zu den Nachfolgemodellen, noch nicht gespart...
Mal schauen, was die Zeit bringt, habe ja noch 3 Jahre Garantie *lach*
_________________
LG
Falk
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  
   Dacia Club Forum Foren-Übersicht -> Technik Dacia Sandero & Stepway Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
   
Seite 1 von 1

  


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Impressum : : Haftungsausschluss

Forensicherheit

45433 Angriffe abgewehrt
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de